ref. Obwalden
ref. Obwalden Neues Diakoniekonzept

Neues Diakoniekonzept

Hier finden Sie unser Diakoniekonzept.
Beitrag vom 25. August 2022

Ein Diakoniekonzept soll der Kirchgemeinde helfen, diakonische Schwerpunkte zu setzen sowie das diakonische Handeln in der Gemeinde zu fördern und zu stärken.

Ein Konzept kann Menschen auch ermutigen, sich freiwillig für diakonische Projekte zu engagieren, da die Tätigkeiten besser erfasst und in einem grösseren Kontext gesehen werden können.

Das Konzept selber dient zudem als eine Erklärungs- und Legitimationshilfe für die Diakonie gegenüber der Öffentlichkeit, den Mitarbeitenden und auch der Kirchenleitung. Es definiert den Rahmen und zeigt auf, wie die Diakonie in der Kirchgemeinde umgesetzt wird.

Unter der Leitung von Diakon Ruedi Schmid wurde das neue Konzept im Rahmen seiner Ausbildung „CAS Diakonie-Soziale Arbeit in der Kirche“ und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Menschen aus allen Generationen entworfen. An der Retraite vom 3./4. Juni 2022 beteiligte sich ebenfalls der Kirchgemeinderat in einem Diakonie-Workshop an diesem Prozess.

Gemeinsam mit Pfarrer Michael Candrian stellte Diakon Ruedi Schmid die gewonnen Ergebnisse aus allen Arbeitsschritten zusammen und präsentierte den fertigen Entwurf des Diakoniekonzeptes, welches am 10. August 2022 vom Kirchgemeinderat genehmigt wurde.

Gerne stellen wir Ihnen hier unser Diakoniekonzept vor.